A faire Milch – Freiheit für Kurdistan – Das Schweigen der Künstler

Alle demonstrieren, die Schüler, die Bauern, die Kühe, die Kurden… Nur die Kreativen nicht, sie spielen creative industries und haben keine Zeit, sich um ihre existenziellen Grundlagen zu kümmern.

Advertisements

Über Klaus Karlbauer

Composer, film and performance artist
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s