Ostkriminalität – Wahre Helden gehen zu Fuß

ostkriminalität

Ostkriminalität. Was ist das eigentlich? Gemeinhin werden damit die sagenumwobenen Trickdiebbanden aus Rumänien usw. bezeichnet, Albanien ist zu weit südlich, als dass es in diese Kategorie passen würde. Absolut keine Sympathien an dieser Stelle für Diebe aller Art! Eh klar. Versuche jedoch eine alternative Version der Klärung des Begriffes Ostkriminalität:
Westliche Banken, vornehmlich österreichischer Provenienz, drehen den KonsumentInnen im „Wilden Osten“ Fremdwährungskredite an für Luxusartikel wie Luxusautos. Jetzt, wo angebliche Kreditausfälle drohen, jammern dieselben Banken für eine Stützung durch die öffentliche Hand, sprich durch mich und dich.
Wie komm ich dazu, diese Machenschaften mitzufinanzieren? Und wer hilft den armen Leuten, die für ihren Audi nun 80.000,- statt 40.000- hinblättern müssen…
Abgesehen davon, wer braucht schon einen Audi. Wahre Helden gehen zu Fuß.

Advertisements

Über Klaus Karlbauer

Composer, film and performance artist
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ostkriminalität – Wahre Helden gehen zu Fuß

  1. Suzi Quatro schreibt:

    Ist es kriminell, einen Kredit zu verkaufen? Die Frage könnte lauten: Ist es unmoralisch, einen Kredit zu verkaufen? Aber selbst da würden 99 von 100 nein sagen. Ist es kriminell, ein Bedürfnis für einen Audi zu schaffen? Eine interessante Frage wäre: Bis zu welcher Höhe sind Gewinne (Löhne, Boni) moralisch vertretbar? Und wer legt diese Höhe fest? Und: Wird man da nicht sehen, dass es unmöglich ist, eine solche Höhe zu bestimmen? Die Hardliner sagen: Der Markt legt die Höhe fest. Die Ehrlichen sagen: Maximierung. (Da fällt mir plötzlich Nietzsche ein: „Alle Lust will Ewigkeit“)

  2. Klaus Karlbauer schreibt:

    Ja, liebe Suzi, hast du dich eigentlich nach dem Audi Quattro benannt,und dabei ein t vergessen?
    Ist es kriminell oder unmoralisch, Bedürfnisse künstlich zu generieren… wenn afrikanische Slumbewohner für einen NIKE Sneaker alles zu tun bereit sind? Du weisst, ich bin kein Hüter der Moral, da halt ich es eher mit Nietzsche’s „Alle Lust will Ewigkeit“, aber, was schert sich die Ewigkeit um unsere irdischen Wünsche? Einen feuchten Scha..
    Dein Gary Glitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s