„Fool’s Island Project“ live in Las Vegas und wie es dazu kam

The Karlbauers feat. Markus Moser spielten „Fool’s Island Project“ unlängst live in einem Casino in Las Vegas. Eingeladen wurden sie von einem russischen Oligarchen und Kunstsammler.  Obwohl Video- und Fotoaufnahmen von dieser exklusiven Party strengstens verboten waren gelang es den Karlbauers, heimlich mitzufilmen. Ein Großteil des gedrehten Materials wurde jedoch beim Verlassen des Casinos beim Durchschreiten des Body-Scanners vernichtet. Aus dem verbliebenen, teilweise beschädigten Material vom Casino-Auftritt sowie zusätzlichen  Handy-Aufnahmen von unterwegs wurde dieses Videofragment montiert. Hoffentlich geraten die Karlbauers mit dieser harmlosen Aktion nicht in die Schusslinie der russisch-amerikanischen Kunst- & Casino-Oligarchie, die ja nicht zuletzt bei der Viennafair prominent vertreten ist:

Advertisements

Über Klaus Karlbauer

Composer, film and performance artist
Dieser Beitrag wurde unter Fool's Island Project abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Fool’s Island Project“ live in Las Vegas und wie es dazu kam

  1. Rainer Neumüller schreibt:

    sehr schönes video, gratuliere!

  2. Pingback: New: Fool’s Island Project – Live in Las Vegas | The Karlbauers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s